249519

79 Cent für Gespräche in Fremdnetze

Mobilcom startet den neuen Tarif Best Preis, der mit Minutenpreisen zwischen 19 Cent und 79 Cent jedoch alles andere als preiswert ist. Die monatliche Grundgebühr in Höhe von 2,95 Euro verspricht ein neues Handy, Telefonate sollte man wegen der hohe Minutenpreise aber vermeiden. Dummerweise verlangt mobilcom bei Inaktivität eine Verwaltungspauschale von 3,49 Euro im Monat.

Der Mobilfunk-Provider mobilcom startet den neuen Tarif Best Preis mit niedriger Grundgebühr und subventioniertem Handy. Was sich zunächst günstig anhört, kann für Normal- und Vieltelefonierer aber schnell teuer werden, denn die Minutenpreise sind dem heutigen Wettbewerb nicht angemessen. Monatlich verlangt mobilcom 2,95 Euro Grundpreis, dafür kann sich der Kunde im Shop ein neues Handy aussuchen und bekommt 15 Freiminuten, die am Wochenende für Telefonate ins deutsche Festnetz genutzt werden können.

In Zeiten von Discountern, die je Gesprächsminute oder SMS nur 8 Cent berechnen, verlangt mobilcom zwischen 19 Cent und 79 Cent je Minute. Am günstigsten sind Telefonate am Wochenende ins Festnetz, dann zahlt man nur 19 Cent je Minute. Deutlich teurer sind bereits Gespräche, die werktags ins Festnetz geführt werden: 69 Cent in der Haupt- und 39 Cent in der Nebenzeit stellt der Provider je Minute in Rechnung. Anrufe ins eigene Mobilfunknetz kosten 49 Cent je Minute. Besonders teuer sind die Gespräche in Fremdnetze, die abhängig von der Haupt- oder Nebenzeit zwischen 79 Cent und 59 Cent je Minute kosten. Abgerechnet wird im ungünstigen Minutentakt. Kurznachrichten kosten 19 Cent.

Zur Grundgebühr von 2,95 Euro kommt die vorgebuchte mload-Option dazu, die nach drei Monaten mit einem Euro berechnet wird. Wie simply will auch mobilcom den Kunden zur Nutzung der SIM-Karte motivieren und stellt für jeden Monat, in dem sie inaktiv ist, eine Pauschale in Höhe von 3,49 Euro in Rechnung. Nach Ablauf der zweijährigen Mindestlaufzeit erhöht sich die Grundgebühr außerdem auf 5,95 Euro. Angeboten wird der Tarif Best Preis in den Netzen von T-Mobile und o2. Wer sich bis 31. Juli 2008 entscheidet, spart die Anschlussgebühr von 24,95 Euro.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
249519