1250630

Mobil navigieren mit dem Falk N200

06.07.2006 | 16:48 Uhr |

Rechtzeitig zur Urlaubszeit präsentiert Falk den neuesten Spross seiner erfolgreichen N-Serie.

Mit dem Falk N200 erweitert der Navigationsspezialist sein Angebot an mobilen Navigationsgeräten. Auf zwei Gigabyte Speicher findet auch umfangreiches Kartenmaterial genügend Platz. Standardmäßig sind Länderkarten von Westeuropa sowie Fernstraßen und Hauptstädte in Polen und Tschechien vorinstalliert. Der 20-Kanal-GPS-Empfänger mit SiRFIII-Chip soll für besten Empfang sorgen. Auch beim N200 kommt die Software Falk Navigator 4 zum Einsatz, die unter anderem Stauumfahrungen unterstützt.

Zudem ist ein multimedialer Cityguide mit Insidetipps von Marco Polo und Tourenplaner im Lieferumfang enthalten. Auf der Falk-Homepage stehen zusätzlich weitere interessante Orte aus Bereichen wie beispielsweise Reise und Verkehr, Sport, Kultur oder Shopping kostenlos zum Download bereit. Navigiert wird auf dem integrierten entspiegelten 3,5-Zoll-Display. Zusätzlich beherrscht das N200 die Wiedergabe von MP3-Dateien. Falk bietet das N200 ab sofort für knapp 500 Euro an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250630