12054

Microsoft bekräftigt Starttermin für Vista SP1

17.03.2008 | 09:33 Uhr |

Mitte März soll das Service Pack 1 für Vista erscheinen, so hat es Microsoft verkündet. Mittlerweile haben wir die Monatsmitte erreicht und der anvisierte 18. März steht vor der Tür. Grund genug für Microsoft, den Zeitpunkt für das Erscheinen des Service Pack 1 noch einmal zu bekräftigen.

Das Service Pack 1 für Vista hat für Microsoft besondere Bedeutung. Denn viele Unternehmen zögern derzeit noch, von einer älteren, bewährten Windows-Version auf Vista umzusteigen. Sie wollen erst das Service Pack abwarten um danach ein relativ fehlerfreies und möglichst stabiles Betriebssystem zur Verfügung zu haben.

Schon allein aus diesem Grund muss Microsoft das SP1 endlich veröffentlichen. Nur: Das SP 1 darf natürlich keinesfalls selbst irgendwelche Probleme verursachen. Deshalb hat Microsoft das SP1 erst einmal zurückgehalten um beispielsweise Treiberprobleme beseitigen zu können.

Der Code des SP1 für Vista ist dagegen schon lange fertig. Laut Microsoft soll ab dem 18. März das Vista SP1 zum manuellen Download oder via Windows Update erhältlich sein. Ab Mitte April soll das SP1 auch als automatisches Update über Windows Update verbreitet werden. Diesen Zeitplan hat Microsoft nun gegenüber dem US-Magazin Cnet noch einmal ausdrücklich bekräftigt.

Workshop: Setup-DVD von Vista mit SP1 erstellen

0 Kommentare zu diesem Artikel
12054