250315

Mitsurfzentrale: WLAN-Anschlüsse teilen

11.02.2007 | 13:41 Uhr |

Mit der Mitsurfzentrale wird ein bundesweiter Service zum Teilen von WLAN-Breitbandanschlüssen gestartet. Für eine Pauschale können die Hotspots der angeschlossenen Teilnehmer genutzt werden. Wer seinen Anschluss für andere freigibt erhält 75 Prozent der Einnahmen.

Insgesamt 14 Millionen DSL-Anschlüsse finden sich bereits in deutschen Haushalten. Knapp die Hälfte davon ermöglicht einen drahtlosen Zugang zum World Wide Web. Für einen Euro pro Stunde oder ab zehn Euro im Monat kann jeder Hotspot der Mitsurfzentrale genutzt werden. Ein unverbindlicher Test ist für jeweils eine Stunde möglich. Wer über einen WLAN-Anschluss verfügt, kann diesen natürlich auch anderen zur Verfügung stellen. Anschluss-Inhaber erhalten 75 Prozent der generierten Einnahmen und können so ihre Internetkosten deutlich reduzieren.

So kann schon mit einem einzigen Mitsurfer in der Nachbarschaft bis zu 7,50 Euro monatlich gespart werden. Bei drei regelmäßigen Mitnutzern sind günstige Internetprovider-Gebühren schon fast eingespielt. Die Abrechnung erfolg über die Mitsurfzentrale. Die Mitnutzung des WLAN-Anschlusses ist nur für zuvor registrierte Nutzer möglich, eine Rückverfolgung bei möglichen Rechtsverstößen somit jederzeit möglich.

Wer mitsurfen möchte, meldet sich ganz einfach unter www.mitsurfzentrale.com an. Nach dem Aufladen des Guthabenkontos und dem Ausfindigmachen eines Anbieters kann das günstige Surfen im Internet beginnen. Soll der eigene Anschluss hingegen mit anderen geteilt werden, so muss der verwendete WLAN-Router in einen Hotspot umfunktioniert werden. Die entsprechende Software steht zum kostenlosen Download bereit.

Die Mitsurfzentrale startete nach der Entwicklung der notwendigen Softwareplattform im Sommer 2006 mit den ersten WLAN-Hotspots in Heidelberg. Nach Abschluss der Pilotphase steht der Service nun bundesweit zur Verfügung. Die Abdeckung ist aktuell noch etwas dürftig. Bei genügend Teilnehmern sollte sich dies jedoch relativ schnell ändern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
250315