202718

Mitsubishi bringt DLP-Heimkinoprojektor

Der Spezialist für Präsentationstechnik erweitert sein Sortiment an Heimkinoprojektoren um den fernsteuerbaren HC1500 mit HDTV-Support und HDMI-Anschluss.

Mitsubishi präsentiert den Home-Entertainment-Projektor HC1500. Der Beamer basiert auf DLP-Technik und ist mit einem 7-Segment-Farbrad ausgestattet. Er wartet mit einer Lichtstärke von 1.600 ANSI-Lumen auf, das Kontrastverhältnis beziffert der Hersteller auf 2.500:1. Das Gerät schafft eine HDTV-Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten. Das Betriebsgeräusch von 25 Dezibel im Low Mode soll kaum wahrnehmbar sein. Dank der horizontalen und vertikalen Trapezkorrektur kann der Filmfreund das Bild bestmöglich auf die Projektionsfläche einstellen. Das projizierte Bild kann eine Diagonale von 1,02 bis 6,99 Metern besitzen.

Fokus und Zoom müssen per Hand justiert werden. Die Lampenlebensdauer gibt Mitsubishi mit bis zu 3.000 Stunden im Low Mode an. Der HC1500 misst 31 x 10 x 24,5 Zentimeter exklusive Standfuß und bringt knapp 3 Kilo auf die Waage. Für Signalquellen stehen u.a. ein 15-poliger Mini-D-Sub-Eingang, eine HDMI-Schnittstelle sowie S-Video-In zur Verfügung. Mitsubishi bietet den Projektor komplett mit Kabelsatz, Fernbedienung und Batterien für rund 900 Euro an. Optional ist noch eine Deckenhalterung erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202718