1826037

Mit Streetview durch Smartphone-Fabrik wandern

11.09.2013 | 15:41 Uhr |

Anlässlich der US-exklusiven Fertigung des Moto X führt Sie ein neuer Streetview-Rundgang durch die Fabrikhallen in Texas.

Das Moto X ist laut Motorola das erste Smartphone überhaupt, das ausschließlich in den USA gefertigt wird. Zwar habe man sie am Anfang für verrückt erklärt, aber mittlerweile sei das gar nicht mehr sehr viel teurer als in China zu produzieren, sagt Dennis Woodside, CEO von Motorola. Und außerdem sei es einfacher, Ideen umzusetzen, wenn die Produktion vor Ort ist. Als drittes Argument für die Entscheidung in den USA zu fertigen, führt er das Verlangen der Kunden nach einem Smartphone made in the US ins Feld. Das schaffe nicht zuletzt 2.000 Jobs, fügt er hinzu - und richtet sich damit offensichtlich vor allem an Kunden aus den USA. Zu guter Letzt verlinkt er auf einen neuen Streetview-Rundgang durch die Fertigungshallen des Moto X. Wenn Sie dem Link folgen, können Sie den Arbeitern sozusagen über die Schulter schauen und virtuell durch die Hallen in Texas schlendern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1826037