12.07.2012, 14:39

Frank Ziemann

Mit neuem Flash Player

Chrome-Update beseitigt Sicherheitslücken

Chrome-Update gegen Sicherheitslücken

Google hat die neue Chrome-Version 20.0.1132.57 bereit gestellt. Darin haben die Entwickler drei Sicherheitslücken geschlossen, die als hohes Risiko eingestuft sind. Außerdem haben sie den integrierten Flash Player aktualisiert.
Zwei Wochen nach der Veröffentlichung der Chrome-Version 20 hat Google mit der Version 20.0.1132.57 ein erstes Sicherheits-Update bereit gestellt. Zwischenzeitlich erschienene Chrome-Updates haben lediglich Bugs ausgemerzt und betrafen vor allem Mac-Rechner. Die Entwickler haben den integrierten Flash Player auf die neue Version 11.3.300.265 aktualisiert. Diese Flash-Version ist auch für Internet Explorer (ActiveX) sowie Firefox und Co. (Plug-in) erhältlich.
Während der neue Flash Player keine Sicherheitslücken stopft, haben die Chrome-Entwickler im Browser drei Schwachstellen beseitigt. Alle drei sind als hohes Risiko eingestuft. Zwei der Lücken gehören zur häufigen Fehlerkategorie "Use-after-free" und wurden von Michel "miaubiz" Aubizziere entdeckt und gemeldet. Dafür erhält der fleißige Lückensucher 2000 US-Dollar Prämie aus dem Google Bug-Bounty-Programm. Die dritte Lücke ist von dem bei Google beschäftigten Alexey Samsonov entdeckt worden. Sie betrifft fehlerhafte Javascript-Zugriffe in PDF-Dateien.
Chrome aktualisiert sich automatisch: nach einem Browser-Neustart ist die neue Version installiert. Das Flash-Update bringt aber noch nicht die für Chrome 21 angekündigte erweiterte Sandbox, die Flash-Inhalte komplett vom Rest des Browsers trennen soll.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1519546
Content Management by InterRed