99738

Mit der Maus ins Bett

30.09.2000 | 18:14 Uhr |

Manche Computer-Junkies trennen sich angeblich niemals von ihrer Maus. Aber auch alle anderen Anwender könnten sich in Zukunft dazu entschließen, ihre Nager mit ins Bett zu nehmen. Denn das verspricht Aufschlüsse über die Schlafgewohnheiten.

Manche Computer-Junkies trennen sich angeblich niemals von ihrer Maus. Aber auch alle anderen Anwender könnten sich in Zukunft dazu entschließen, ihre Nager mit ins Bett zu nehmen. Das soll noch dazu sehr aufschlussreich sein.

Ausgestattet mit einem zehn Meter langen Kabel - nein, keine SM-Praktiken - wird die Maus mit dem PC verbunden und unter dem Kopfkissen platziert. Wirft sich nun die betreffende Person, von wilden Träumen geplagt, des Nächtens hin und her, werden durch die Bewegung Mausklicks ausgelöst.

Die Software "SleepMan" zeichnet nun die Anzahl der Klicks auf, die während einer Nacht ausgelöst wurden. Diese Ruhe- und Bewegungsmuster ähneln EKG-Diagrammen und können ausgedruckt und bewertet werden.

Das Paket kostet inklusive Software und einem zehn Meter langem Kabel 29,90 Mark und ist über die alpenländischen Software-Werke in Grafrath in Oberbayern erhältlich. (PC-WELT, 30.09.2000, mp)

www.alpenland.com

SMS in die Stammkneipe (PC-WELT Online, 23.08.2000)

Garantiert virenfreie Mail (PC-WELT Online, 09.05.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
99738