92044

Mit dem Handy bezahlen

Mit WAP-Handys soll man künftig nicht nur Waren per Handy bestellen, sondern auch per Tastendruck bezahlen können. Die "WAP-out-of-the-box"-Technik der Leipziger Firma Virbus ermöglicht es eigenen Angaben zufolge, alle gängigen Internet-Zahlungssysteme auch per WAP anzubieten.

Mit WAP-Handys soll man künftig nicht nur Waren per Handy bestellen, sondern auch per Tastendruck bezahlen können. Die "WAP-out-of-the-box"-Technik der Leipziger Firma Virbus ermöglicht es eigenen Angaben zufolge, alle gängigen Internet-Zahlungssysteme auch per WAP anzubieten.

Bei dem neuartigen WAP-Zahlungssystem werden die Konto- oder Kreditkartennummern nicht mehr an den Zahlungsempfänger übermittelt, sondern nur einmalig an die autorisierte Bank geschickt. Für alle weiteren Zahlungsvorgänge muss dann lediglich ein Passwort in das WAP-Handy eingegeben werden.

Die Installierung der "WAP-out of-the-box"-Technik in einer Ladenkasse soll weniger als 500 Mark kosten. Das WAP-Handy übermittelt ein entsprechendes Signal für die Zahlung an das Gerät in der Kasse. (PC-WELT, 22.03.2000, dpa/ sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
92044