68604

Mit Virenschutzsoftware Erdbebenopfern helfen

11.10.2005 | 14:44 Uhr |

Kaschmir gehört ohnehin zu den Krisenregionen dieser Erde, jetzt hat ein Erdbeben dieses Gebiet zusätzlich verwüstet. Wer helfen möchte, kann spenden. Oder bestimmte G-Data-Software kaufen.

In der zwischen Pakistan und Indien umstrittenen Grenzregion Kaschmir hat vor einigen Tagen die Erde gebebt. Auch östlichen Randgebiete von Afganistan wurden in Mitleidenschaft gezogen. Im Epizentrum wurde ein Wert von 7,7 auf der Richterskala gemessen, bis jetzt rechnen Experten mit mindestens 41.000 Todesopfer. G Data nahm die Katastrophe zum Anlass, einen bestimmten Anteil vom Verkaufspreis von AVK und Internetsecurity 2006 zu Gunsten der Erdbebenopfer an CARE International Deutschland zu überweisen.

Konkret bedeutet das: Von jedem Antivirenkit 2006, oder Antivirenkit 2006 Upgrade, oder G Data Internetsecurity 2006 Upgrade gehen fünf Euro an die Hilfsorganisation Care Deutschland. Das Antivirenkit 2006 kostet beispielsweise 49,95 Euro, somit gehen immerhin zehn Prozent vom Verkaufspreis auf das Spendenkonto.

Wer die Vollversion von Internetsecurity 2006 (69,95 Euro) kauft, unterstützt Care mit zehn Euro. Bei den Dreierlizenzen von AVK 2006 und Internetsecurity 2006 kommen sogar 15 Euro pro verkauftem Produkt den Opfern zu Gute.

Wichtig: Die Aktion gilt nur für die oben genannten Box-Produkte, wenn sie im Online-Shop unter www.gdata.de bestellt werden. Wer also zum Beispiel die Software bei Amazon einkauft, weil sie dort preiswerter ist, beteiligt sich nicht an der Spendenaktion.

G Data will die erzielte Gesamtsumme nach Ablauf der Aktion an Care überweisen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
68604