200420

Mit Sigma wird Kleines ganz groß

Der Kameraspezialist erweitert das Zubehörsortiment für seine digitale Spiegelreflexkamera DP1 um die Makrolinse AML-1.

DP1-Fotografen aufgepasst: Sigma bringt die Makrolinse AML-1 auf den Markt, die ausschließlich für die hauseigene Kamera DP1 entwickelt wurde. Damit erschließt sich den Besitzern auch die Welt der kleineren Gegenstände. Die Makrolinse ermöglicht dem Fotografen Nahaufnahmen mit einem Abstandsbereich von 20 bis 33 Zentimetern, je nach Entfernungseinstellung. Zur Montage wird die optionale Gegenlichtblende HA-11 benötigt, in die die AML-1 mit ihrem 46-mm-Filtergewinde eingeschraubt wird.

Bei der AML-1 kombiniert der Hersteller 2 Linsenelemente in einer Gruppe. Dadurch sollen Farbfehler und die Verzeichnung effektiv korrigiert werden. Vor störenden Reflexen und Geisterbilder schützt sie SML-Vergütung der Linse. Klein und leicht: Dank des geringen Gewichtes und der kleinen Maße lässt sich die AML-1 problemlos transportieren. Sigma bringt die Makrolinse AML-1 noch in diesem Monat für rund 80 Euro auf den Markt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
200420