199136

Weitere Details zum HTC-Lineup 2009

Auch wenn erste Geräte der neuen Modellreihe Touch Pro 2 von HTC bereits bei Ebay verkauft werden, sollte man vielleicht doch noch ein wenig länger mit der Neuanschaffung warten. Im Internet wurde jetzt eine weitere Liste mit geplanten Handys des taiwanischen Herstellers veröffentlicht. Sie enthält fünf neue Geräte, zusätzlich zu den 20 bereits im Januar bekannt gewordenen Modellen. Außerdem gibt sie erste technische Einzelheiten preis.

Bisher unbekannt waren die Touchscreen-Smartphones Superstar, Star und Tachi sowie die Tastatur-Geräte Chief und Captain. Das Superstar hat erstmals einen Nvidia-Chipsatz integriert, den Nvidia AP16. Die Single-Chip-Lösung hat einen Prozessortakt von 600 Megahertz und 256 Megabyte RAM. Der interne Speicher ist 512 Megabyte groß. Das Display hat eine Diagonale von 3,7 Zoll und eine WVGA-Auflösung von 800x480 Pixel. Im Star verbaut HTC dagegen einen Qualcomm-Chipsatz. Er ist ebenso schnell und mit gleich viel Speicher ausgerüstet, wie beim Superstar. Das Display ist mit 3,6 Zoll etwas kleiner, hat aber auch WVGA-Auflösung.

Interessant ist auch das Thoth, der Nachfolger des HTC Shift. Das Modell wird von HTC mit einem 1-Gigahertz-Prozessor und einem 4,8 Zoll großen WVGA-Display ausgestattet. Im Unterschied zum Vorgänger, auf dem Windows Vista installiert ist, verwendet HTC beim Thoth Windows Mobile 6.5. Das Toshiba TG01, das derzeit schnellste Smartphone der Welt, bekommt also bald Konkurrenz. Das Tachi scheint dagegen der wahre Nachfolger des letztjährigen Erfolgsmodells Touch Diamond zu sein. Das Smartphone verfügt über einen 2,8 Zoll großen VGA-Touchscreen, einen 528 Megahertz schnellen Prozessor von Qualcomm und Windows Mobile 6.1 Professional.

Da Microsoft Windows Mobile 6.5 erst Mitte 2009 für die Handyhersteller freigibt, ist damit zu rechnen, dass auch das Superstar, das Star und das Thoth erst in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommen werden. Die anderen Geräte kommen vermutlich bereits in den nächsten Monaten. Schön ist auch zu sehen, dass sich WVGA-Auflösung und 256 Megabyte RAM langsam als Standard bei den Windows-Mobile-Smartphones von HTC durchsetzen. Die Auflösung erfreute Areamobile schon beim Test des Touch HD.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
199136