Mit Navman durch ferne Länder

Freitag den 22.04.2005 um 16:05 Uhr

von Bernhard Lück

Für seine portablen Navigationsgeräte bietet Navman nicht nur europäisches Kartenmaterial an.
Navman ist laut eigenen Angaben der einzige Hersteller, der mobile Navigationslösungen für Europa, Nordamerika, Australien und Neuseeland im Programm hat. Das Kartenmaterial soll für alle Navman-Modelle verfügbar sein. Die Geräte lotsen den Fahrer an jedem Abbiegepunkt mit Sprachanweisungen und bieten verschiedene Darstellungsoptionen: 2D- und 3D-Kartenansichten, nächstes Abbiegemanöver auf einer 2D-Mini-Karte und eine Voransicht der nächsten vier Streckenpunkte. Mit der SmartST-Software lassen sich Routen automatisch neu berechnen, Zwischenstopps planen und Points-of-Interests finden.

Navman bietet das Navigationssystem iCN 650 mit 16 vorinstallierten, westeuropäischen Ländern für 1.199 Euro an. Das Modell iCN 510 mit vorinstalliertem, regionalem Kartenmaterial kostet 599 Euro, die Premium Edition für Westeuropa 699 Euro.

Die Karten für Europa, Nordamerika (USA und Kanada), Australien und Neuseeland sind für je 229 Euro erhältlich. Karten für einzelne europäische Länder werden für 119 Euro angeboten.

Freitag den 22.04.2005 um 16:05 Uhr

von Bernhard Lück

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1244257