Mit LTE-Unterstützung

HTC stellt neues Multimedia-Smartphone HTC Rezound vor

Freitag den 04.11.2011 um 13:05 Uhr

von Friedrich Stiemer

Neues Multimedia-Smartphone HTC Rezound
Vergrößern Neues Multimedia-Smartphone HTC Rezound
© HTC
Mit dem Rezound stellt HTC ein Smartphone vor, welches sogar LTE (4G) unterstützt. HTC verspricht ein noch nie da gewesenes multimediales Erlebnis.
Das HTC Rezound, welches schon unter dem Codenamen HTC Vigor durch die Medien kursierte, wurde nun gestern offiziell in New York vorgestellt. Laut dem CEO des taiwanischen Smartphone-Herstellers, Peter Chou, soll das HTC Rezound „das beste multimediale Erlebnis von allen Smartphones auf dem Markt“ bieten.

HTC ließ zudem noch verlauten, dass es Anfang 2012 wohl schon das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das Smartphone geben wird. Ab Werk wird auf dem Multimedia Boliden Android in der Version 2.3.4 laufen, worüber HTC die eigene Nutzeroberfläche Sense in der neuen Version 3.5 legt.

Die besten Android-Smartphones im Test

Spezifikationen des HTC Rezound

Das LC-Display misst eine Diagonale von 4,3 Zoll, welches in HD auflöst (1280 x 720 Pixel). Angetrieben wir das Rezound von einem 1,5 Ghz schnellen Dual-Core Prozessor und 1 Gbyte Arbeitsspeicher. Die Kamera auf der Rückseite knipst Bilder mit maximal 8 Megapixel, ein doppelter LED-Blitz steht auch zur Verfügung. Videoaufnahmen sind sogar in Full HD (1920 x 1080 Pixel) möglich. Die Frontkamera kann mit 2 Megapixel aufwarten.

Der Speicher beläuft sich ab Werk auf rund 16 Gbyte dank bereits eingelegter microSD-Karte. Darüber hinaus soll die eingekaufte Soundtechnologie „Beats by Dr. Dre“ für kristallklaren Klang sorgen, In-Ear Kopfhörer der Marke werden ebenfalls mitgeliefert. Zur mobilen Datenübertragung kann das HTC Rezound neben den gängigen Mobilfunktechnologien wie UMTS auch im schnellen LTE-Netz (4G) funken.

Vorerst nur in Amerika erhältlich

Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es dann doch: das HTC Rezound wird ab dem 14. November nur in den USA ausschließlich über den Mobilfunkriesen Verizon vertrieben. Für das Gerät muss man dort einen Zwei-Jahres-Vertrag eingehen und einmalig 299,99 US-Dollar (etwa 217 Euro) hinblättern. Ob das Gerät auch in Deutschland veröffentlich wird ist bis dato leider nicht bekannt.

Originaler Werbeclip für das HTC Rezound

Freitag den 04.11.2011 um 13:05 Uhr

von Friedrich Stiemer

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1164456