213208

Update des MobileNavigator von Navigon für das iPhone

01.12.2009 | 15:09 Uhr |

Der Navigationsspezialist Navigon bringt ein kostenloses Update seiner Navi-App MobileNavigator für das iPhone heraus. Version 1.4.0 der Navigationssoftware enthält 13 neue Funktionen.

Darunter sind unter anderem eine Fußgängernavigation, eine einfache Suche mit Google Local Search und die Standortsuche durch Geokoordinaten.

Die neuen Features ergänzen die bewährten Funktionen von MobileNavigator wie die Ansage von Straßennamen (Text-to-Speech), eine automatische Umschaltung zwischen Tag- und Nachtmodus oder Reality View Pro, die detaillierte Darstellung von Autobahnabfahrten und Kreuzungen. Bei der Fußgängernavigation nutzt der MobileNavigator den integrierten Kompass des iPhones 3GS. Dadurch wissen die Nutzer beim Blick auf die Karte jederzeit, in welche Richtung sie sich gerade bewegen.

Ein weiteres Highlight ist das Feature Google Local Search. Damit finden die iPhone Nutzer problemlos Orte, deren Adresse sie nicht kennen, etwa Hotels, Restaurants oder Clubs. Die Eingabe "Steak München" reicht zum Beispiel aus, um eine Liste der Steak-Restaurants in der bayerischen Landeshauptstadt und eine Wegbeschreibung zum bevorzugten Ziel zu erhalten.

Darüber hinaus bietet das Update auch die Möglichkeit, Längen- und Breitengrade für die iPhone-Navigation zu nutzen. Anhand der Geokoordinaten kann auch die eigene Position per Mail an andere iPhone-Nutzer übermittelt werden. MobileNavigator für das iPhone kostet mit Karten von Deutschland, Österreich und der Schweiz 69,99 Euro, mit Kartenmaterial von ganz Europa zahlt man 99,99 Euro. Die Navigationssoftware ist im App Store erhältlich.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
213208