1297402

Mit Aldi Talk für 15 Cent in alle Netze telefonieren

04.04.2006 | 16:21 Uhr |

Ab Mitte der Woche will der Discounter Aldi einen eigenen Mobilfunk-Tarif und Handys ohne SIM-Lock anbieten. Der Minutenpreis wird nun zwar doch nicht so billig sein, wie noch im Oktober gemutmaßt, aber mit einheitlich 15 Cent ist er immerhin noch auf gleicher Augenhöhe mit den anderen zur Zeit günstigsten Discount-Tarifen. Außerdem können Kunden des Prepaid-Angebots ?Aldi Talk? untereinander für 5 Cent pro Minute telefonieren und zahlen auch pro SMS nur 5 Cent ? zu anderen Mobilfunknutzern kostet eine Kurznachricht innerhalb Deutschlands 15 Cent, in ausländische Netze 20 Cent.



Die erste Verbindungsminute zählt stets als volle Minute, erst ab der zweiten Minute wird sekundengenau abgerechnet. Telefoniert wird dabei im Netz des Mobilfunkanbieters E-Plus , das mittlerweile von den meisten Discountern genutzt wird.

Bevor der Kunde von Aldi Talk das günstige Tarifangebot nutzen kann, wird allerdings erst einmal eine Anschlussgebühr von 19,99 Euro fällig. Darin enthalten ist ein Guthaben in Höhe von 10 Euro, das nachdem es verbraucht wurde wahlweise mit 15 oder 30 Euro wieder aufgeladen werden kann. Das Aufladen kann durch einen Auftrag per Internet, Fax, Brief oder einen Anruf bei einer speziellen Hotline des Elektronikhändlers Medion erfolgen, mit dem Aldi zusammenarbeitet. Von Medion stammt ebenfalls das für Aldi-Talk Kunden zusammengestellte Angebot von Mobiltelefonen: ein Nokia 6030 ist z.B. für 95,99 Euro erhältlich, was nicht unbedingt als Schnäppchen bezeichnet werden muss.


Mehr Informationen:
» Tarifübersicht bei AreaMobile
» Discounter | Tarife Channel

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297402