22.10.2011, 15:13

Denise Bergert

Mists of Pandaria

World of Warcraft bekommt vierte Erweiterung

©Blizzard

Mit dem mittlerweile vierten AddOn für das beliebte MMORPG führt Blizzard unter anderem eine neue Rasse, ein neues Talentsystem und Haustierkämpfe ein.
Im Rahmen der diesjährigen Blizzcon in Kalifornien hat Entwickler Blizzard mit Mists of Pandaria die mittlerweile vierte Erweiterung zum MMORPG World of Warcraft angekündigt. Das AddOn erweitert die Spielwelt um den Kontinent Pandaria, der sich über zwölf Zonen erstreckt. WoW-Veteranen können hier unter anderem den grünen Jadewald oder das Tal der Vier Winde erkunden. Passend zum neuen Szenario wird auch das Volk der Pandaren eingeführt, welches die neue Klasse der Mönche mitbringt. Die waffenlosen Kämpfer setzen Gegnern mit ihren Fäusten zu. Neben den Pandaren steht die neue Klasse auch für Draenei, Zwerge, Gnome, Menschen, Nachtelfen, Blutelfen, Orcs, Tauren, Trolle und Untote zur Auswahl.

Blizzard wird mit Mists of Pandaria außerdem das Talentsystem von World of Warcraft überarbeiten. Die Neuausrichtung soll flexiblere Zusammenstellungen und Spezialisierungen erlauben. Ebenfalls neu sind Haustierkämpfe, die als Nebenberuf fungieren. Spieler können ihre Schützlinge trainieren und gegen Kontrahenten antreten lassen.
Mists of Pandaria bringt außerdem neun zusätzliche Dungeons und drei Schlachtzüge ins Spiel. PvP-Fans dürfen sich über eine neue Arena und drei neue Schlachtfelder freuen. Zu guter Letzt wird Blizzard die im Spiel freigeschalteten Erfolge mit dem Battle.net-Account der Spieler verknüpfen, so dass diese charakterübergreifend freigeschaltet werden können. Wann Mists of Pandaria erscheint, ist bislang noch unklar.
Kommentare zu diesem Artikel (1)
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1152696
Content Management by InterRed