99872

Paragon hat das Navisystem im Rückspiegel

21.02.2008 | 11:43 Uhr |

Das deutsche Unternehmen Paragon hat den MirrorPilot entwickelt, ein Navigationsgerät, das in einen Auto-Rückspiegel integriert ist. Dennoch bietet es fast alle Features eines ausgewachsenen Navigationssystems. Durch die unauffällige Formgebung und das im ausgeschalteten Zustand unsichtbare Display ist es besonders vor Langfingern geschützt.

Der Anbieter Paragon hat ein Navigationssystem vorgestellt, das in einen Rückspiegel integriert ist. Sichtbehinderungen durch ein zusätzliches Navigationsgerät, das mit einer Saugnapfhalterung an der Frontscheibe befestigt ist, sollen mit dem MirrorPilot ebenso entfallen wie Kabelgewirr und umständliche Anschlussprozeduren. Für den Einbau empfielt der Hersteller jedoch eine Fachwerkstatt. Die Integration in den Rückspiegel und das im ausgeschalteten Zustand nicht sichtbare Display soll es besser vor Diebstahl schützen. Mobile Navigationsgeräte sind mittlerweile einer der Hauptgründe für Einbrüche in Autos.

Die Navigation erfolgt über ein im Spiegel integriertes Display, das mit 2,2 Zoll Diagonale etwas klein ist. Zur Auswahl stehen eine 2D- oder 3D-Ansicht sowie die Navigation per Pfeil. Die Leuchtstärke der Anzeige passt sich automatisch an die Umgebungshelligkeit an. Zusätzliche Sprachanweisungen über den internen Lautsprecher unterstützen bei der Suche nach dem Ziel, TMC führt den Fahrer an Staus vorbei. Verschiedene Routenoptionen, die Zielsuche über Postleitzahlen und 80.000 Sonderziele runden den Komfort ab.

Die Bedienung erfolgt durch Tastenwippen direkt am Spiegel oder eine kleine Fernbedienung, das Kartenmaterial wird in Form von Speicherkarten im SD-Format hinzugefügt und kommt von Navteq. MirrorPilot stellt zwei Versionen zur Verfügung. Die günstigere enthält die Karten von Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Für etwas mehr Geld gibt es die Karten aller europäischen Staaten. Paragon stellt den MirrorPilot im März auf der CeBIT vor, Preis und Verfügbarkeit stehen noch nicht fest.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
99872