98526

Miranda 0.4.0.1 steht zum Download bereit

20.06.2005 | 14:16 Uhr |

Einen Instant Messenger nutzen und dennoch mit Anwendern reden können, die andere Messenger nutzen? Miranda macht es möglich. Der Open Source Instant Messenger ist jetzt in der Version 0.4.0.1 erschienen.

Der Open-Source-Instant Messenger Miranda ist in der Version 0.4.0.1 erschienen. Knapp zwei Monate sind seit der Version 0.4.0 vergangen ( wir berichteten ). Das ".1"-Anhängsel täuscht, denn ein Blick in das üppig Changelog zeigt, dass sich einiges getan hat. In diesem geben die Entwickler unter anderem bekannt, dass die Unterstützung von Windows 95 wieder vorhanden ist. Auch Verbindungsprobleme unter Windows XP mit installiertem SP 2 wurden aus der Welt geschaffen. Der Messenger wartet nun 1,2 Sekunden vor dem Neuaufbau einer Verbindung und sorgt damit dafür, dass Windows XP die Verbindung nicht mehr verweigert, weil sie zu schnell erfolgt.

Darüber hinaus wurden diverse Bugs in Verbindung mit der Unterstützung der Protokolle von AIM, ICQ, IRC, MSN, Jabber und Yahoo aus der Welt geschaffen. Darunter auch diverse Fehler, die früher zu Abstürzen von Miranda führten oder so genannte "memory leaks", die zu einer unnötig hohen Belastung des Hauptspeichers führten.

Der Download von Miranda 0.4.0.1 für Windows beträgt knapp ein Megabyte. Neben dem Quellcode steht der Messenger in einer Installer- und in einer Zip-Variante zum Download bereit. Die Zip-Datei entpacken Sie einfach in ein Verzeichnis Ihrer Wahl. Der Funktionsumfang von Miranda kann mittels Plug-Ins erweitert werden. Eine große Plug-In-Datenbank finden Sie auf dieser Seite . Hier finden Sie auch "Skins", durch die das Aussehen des Messengers verändert werden kann.

Download: Miranda 0.4.0.1

0 Kommentare zu diesem Artikel
98526