Miracle

Erste Details zu LGs neuem Windows Phone

Mittwoch den 08.02.2012 um 18:39 Uhr

von Michael Söldner

Mit dem Miracle will LG ein preisgünstiges Gerät auf Basis von Microsofts Windows Phone in den Handel bringen.
Bereits im Dezember gab es Gerüchte über ein Smartphone von Hersteller LG, das auf Microsofts Betriebssystem Windows Phone setzen wird. Heute tauchen neue Gerüchte zum auf den Codenamen Miracle getauften Einsteigergerät auf. Ein rumänischer LG Tester soll einen Prototyp des Smartphones an einen XDA-Entwickler verkauft haben. Dadurch dringen nun neue Informationen zur Hardware an die Oberfläche.

Demnach soll das LG Miracle auf Microsofts Windows Phone Mango  setzen. Das verbaute Vier-Zoll-Display würde mit einer extremen Helligkeit punkten. Als CPU kommt ein Snapdragon-Prozessor mit 1 GHz zum Einsatz, der interne Speicher verfügt über eine Kapazität von 8 GB. An der Frontseite findet sich eine VGA-Kamera für Videotelefonate, auf der Rückseite ist hingegen eine Linse verbaut, mit der Aufnahmen in 720p-Auflösung möglich sind.

Verbindungen sind sowohl über HSPA, Bluetooth 3.0 als auch über WLAN möglich, auch im weniger stark frequentierten 5-GHz-Netz . Für bargeldloses Bezahlen soll das Miracle außerdem mit einem NFC-Chip  ausgerüstet sein.



Konkrete Details zum Verkaufsstart und dem finalen Namen des LG Miracle wird der Hersteller voraussichtlich noch in diesem Monat auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt geben.

Video-Ausblick auf Windows-Phone-7-Update "Mango"
Video-Ausblick auf Windows-Phone-7-Update "Mango"

Mittwoch den 08.02.2012 um 18:39 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1331463