98604

Minox jetzt auch mit 8-MP-Kamera

20.06.2005 | 13:31 Uhr |

Die Traditionsmarke Minox hat jetzt auch die 8-Megapixelhürde genommen. Ab Mitte Juli will das Unternehmen nämlich die DC 8111 verkaufen.

Mit der Minox DC 8111 wagt der Wetzlarer Optikspezialist den Vorstoß in die digitale Oberklasse. Zumindest sagt das Minox so. Damit der Vorstoß gelingt, hat das Unternehmen seinem neuesten Produkt einen Bildsensor mit 8,1 Megapixel Bildauflösung und ein 3-faches optischen Zoomobjektiv (entspricht 36 - 108 Millimeter im Vergleich zur Kleinbildkamera) verpasst.

Das Gehäuse besteht aus Aluminium. Das Kamera-Display ist 2,5 Zoll groß und soll auch bei hellem Sonnenlicht Bilder deutlich darstellen. Zusätzlich ist ein optischen Sucher vorhanden.

Für die Blende nennt Minox f/2,8 - f/4,8 als Werte. Die Verschlusszeiten reichen von 1/2 bis 1/1500 Sekunden.

Wie gehabt stehen dem Fotografen diverse Motivprogramm zur Verfügung. Makroaufnahmen lassen sich ab einem Abstand von fünf Zentimeter zum Motiv verwirklichen. Vier verschiedene Blitzfunktionen ermöglichen eine optimale Abstimmung der Aufnahme auf die äußeren Gegebenheiten. Außerdem verfügt die Kamera über zwei verschiedene Selbstauslöserfunktionen.

Mikrofon und Lautsprecher sind in das Gehäuse der DC 8111 integriert. Als Speicher dient die SD-Karte mit einer Kapazität von bis zu 1 GB, die Stromversorgung übernimmt ein Li-Ionen Akku. Die Datenübertragung zum PC erfolgt via USB.

Für die 91 x 57 x 27 Millimeter große und 150 Gramm schwere Minox DC 8111 müssen Sie 379 Euro berappen. Ab Mitte Juli soll die Kamera verfügbar sein. Im Lieferumfang enthalten sind Li-Ionen Akku, SD-Karte (64 MB), Tasche, Handtrageriemen, USB- und Videokabel, CD-ROM und Handbuch.'

Das Äußere und die technischen Daten sind übrigens verblüffend ähnlich zu der kommenden Aldi-Kamera . Bis auf die Schriftzüge gleichen sich die beiden Geräte wie ein Ei dem anderen, auch die technischen Daten stimmen - soweit bekannt - überein. Ob dies allerdings auch auf die inneren Werte (Optik, Elektronik) zutrifft, lässt sich noch nicht sagen. Immerhin ist das Aldi-Gerät 120 Euro günstiger und kommt mit einer 256 MB großen SD-Karte. Dem Minoxprodukt liegt dagegen nur eine 64 MB SD-Karte bei. Bis Redaktionsschluss konnte man uns bei Minox nicht sagen, ob es sich tatsächlich um ein- und dieselbe Kamera handelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
98604