1255698

Mini-PC-Barebone für lau

10.03.2008 | 17:30 Uhr |

Der Spezialist für kleine Rechner und Hersteller von Multi-Formfaktor-Lösungen führt mit dem K45 ein preisgünstiges Barebone in seinem Sortiment, das sich als Basis billiger PCs anbietet.

Shuttle hat mit dem K45 einen Mini-PC-Barebone für gerade einmal 115 Euro vorgestellt. Der Shuttle K45 basiert auf Intels 945GC-Chipsatz und unterstützt sowohl stromsparende, als auch aktuelle Dual-Core-Prozessoren. Aufgrund der kleinen Maße von 28 x 19 x 17 Millimetern hat er das ideale Format für den Schreibtisch. So sollen sich komplett ausgestattete Mini-PCs für einfache Anwendungen bereits ab rund 200 Euro realisieren lassen. Die Platine lässt sich mit bis zu 2 Gigabyte DDR2-Arbeitsspeicher bestücken, der laut Shuttle auf bis zu 800 Megahertz übertaktet werden kann. Ein 32-Bit-PCI-Steckplatz steht zur Erweiterung des Systems parat. Die Platine unterstützt 6-Kanal-Audio, Gigabit-Ethernet und wartet mit 4 USB-2.0-Anschlüssen auf.

Festplatten lassen sich über zwei SATA2-Stecker und eine Parallel-ATA-Schnittstelle anschließen. Platz für ein optisches Laufwerk ist jedoch nicht vorgesehen. Ebenso fehlen frontseitige Anschlüsse. Die Stromversorgung übernimmt ein Netzteil mit einer Gesamtleistung von 100 Watt. Shuttle sieht den vornehmlichen Einsatzbereich als Office-PC, (Thin-)Client an einem Terminal-Server, Steuer-PC für Infostände etc. Individuell: In die Frontblende kann mit wenigen Handgriffen ein eigenes Motiv wie z.B. das Firmenlogo eingesetzt werden. Das Shuttle Barebone K45 ist ab sofort für 115 Euro im Fachhandel erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255698