1252147

Mini-Musikanlage mit Backup-Funktion

29.11.2006 | 10:16 Uhr |

Die Musikanlage D-F103HR der Audiospezialisten Denon zeichnet auf CD oder Festplatte auf und bietet über den PC eine Datensicherungsfunktion.

Denon präsentiert das D-F103HR, ein Mini-Komponenten-Sound-System mit CD-Player und Festplatten-Recorder mit Platz für bis zu 10.000 Audiodateien. CDs rippt die Anlage in LPCM und WMA mit 6- bis 12-facher Geschwindigkeit. Praktisch: Noch während einer Aufnahme lassen sich Musikstücke von der Platte abspielen. Die Daten für Interpret, Titel, Album und Genre stammen aus der Gracenote CD-Datenbank und werden intern in einer Offline-Datenbank abgelegt. Aber auch MP3- und WMA-Zusatzinformationen zeigt das System an. Die Navigation erfolgt über ein Display mit 6 oder 3 Zeilen (umschaltbar). Per Fernbedienung kann der Anwender zudem eine umfassende Suchfunktion nutzen sowie Wiedergabelisten über Schnellzugriffstasten aufrufen. Sogar nach Titeln, die vor kurzem auf der Festplatte aufgenommen wurden oder gespielt wurden, kann gesucht werden.

Für einfaches Editieren, zur Dateiverwaltung und Wiedergabelisten-Erstellung dient die mitgelieferte PC-Software „Denon Music Manager“. Via Front-USB-Anschluss lässt sich das D-F103HR mit dem Computer oder anderen Speichermedien wie z.B. Sticks, portable Player und kompatible Festplatten verbinden. An Abspielformaten unterstützt die Mini-Anlage MP3, WMA und WAV, Dateien vom PC können im AAC-, LPCM-, MP3- und WMA-Format aufgezeichnet werden. Vor Datenverlust schützt die Backup-Funktion in Verbindung mit einem PC. Für Audio Streaming und Internet Radio steht eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252147