44750

Weitere Details zum Dell-Eee-PC-Konkurrenten

06.06.2008 | 15:46 Uhr |

Nun sind einige weitere Details zum Mini-Laptop von Dell bekannt geworden - darunter der Erscheinungszeitraum.

Nachdem Michael Dell, Firmengründer des Hardware-Herstellers Dell, auf der kürzlich stattgefundenen Konferenz D: All Things Digital seinen Asus-Eee-PC Konkurrenten vorgestellt hat , lagen noch wenige Details vor - nun berichtet das Online-Magazin Apcmag.com, Alex Gruzen, Senior-Vizepräsident der Dell Consumer Produktgruppe, habe bestätigt: "Wir werden ihn [den Dell Mini-Laptop] diesen Sommer herausbringen".

Zudem heißt es weiter in dem Bericht, dass ein Atom-Prozessor unter der Haube arbeite und Windows XP als Betriebssystem zum Einsatz kommt. Grund zur Annahme: Dell arbeite eng mit Microsoft und Intel zusammen. Da Dell ebenfalls PCs mit der Linux-Distribution Ubuntu ausliefert, ist es nicht abwegig, das dieses Betriebssystem ebenfalls Einzug in die Mini-Laptops von Dell hält - ähnlich wie bei den Konkurrenten von Asus & Co. Informationen zum Arbeitsspeicher, der Batterielaufzeit sowie der Kapazität und Art des integrierten Speichers liegen bislang immer noch nicht vor.

Im Vergleich zu anderen Mini-Laptop-Herstellern wie Asus oder MSI bringt Dell sein Gerät deutlich später auf den Markt. "Der Grund wieso wir später in den Markt eintreten liegt darin, dass wir die richtige Tastatur finden möchten", erklärt Gruzen. Das Keyboard soll "einzigartig für Dell" sein. So soll Dell die Funktionstasten vollständig entfernt haben, um andere Tasten größer zu gestalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
44750