63682

Asus Eee PC bietet mobiles Highspeed-Internet

09.07.2008 | 14:14 Uhr |

Eee PC mit integrierter Unterstützung für den Highspeed-Internet-Standard der dritten Generation - ab September sollen die ersten Modelle verfügbar sein.

Asus wird voraussichtlich im September dieses Jahres sein Mini-Laptop Eee PC mit integrierter Unterstützung für einen mobilen Highspeed-Internet-Zugang herausbringen - genannt 3G (dritte Generation mobiler Telekommunikation). Dies berichtet unsere US-amerikanische Schwesterpublikation PC World. Den Angaben eines Unternehmenssprechers zufolge möchte Asus damit der Konkurrenz Paroli bieten, die ihre Mini-Laptops ebenfalls mit einer 3G-Unterstützung auf den Markt bringt. Dazu zählt Elitegroup Computer Systems (ECS). Das Unternehmen soll bereits mit europäischen Providern Verträge abgeschlossen haben, um sein Mini-Netbook G10IL zu vertreiben.

Der Asus Eee PC wird ein Modul enthalten, das den bislang aus dem Handy-Bereich bekannten Datenübertragungs-Standard HSDPA und HSUPA (High Speed Downlink/Uplink Packet Access) unterstützt. Theoretisch bietet HSDPA eine Download-Rate von bis zu 1,8 Mbit/s. In der Praxis erreicht HSDPA allerdings Datenraten um die 100 KByte/s, was etwa der Geschwindigkeit einer DSL-1000-Leitung entspricht. HSDPA gilt als schnellerer Nachfolger des mobilen Datenübertragungs-Standards UMTS. Es könnte sein, dass Serivce-Provider die Mini-Laptops samt 3G-Vertrag anbieten werden. Aufgrund der subventionierten Geräte könnten die anfänglichen Hardware-Kosten dadurch geringer ausfallen - ähnlich wie bei Handys.

Laut dem Asus-Unternehmenssprecher variieren die Preise für den Asus Eee PC mit integrierter 3G-Unterstützung je nach Provider und Vertrag. Etwaige Preisangaben für Europa liegen derzeit allerdings noch nicht vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
63682