145270

Mini-LCDs auf Wachstumskurs

07.10.2004 | 10:48 Uhr |

Hersteller von Mini-LCDs profitieren von der massiven Verbreitung von Handys und Digitalkameras und können sich in den kommenden Jahren über ein gesundes Wachstum freuen.

Der weltweite Markt für Mini-LCDs, wie sie beispielsweise bei Handys oder Digitalkameras zum Einsatz kommen, hat gute Wachstumsaussichten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Marktforscher von Isuppli .

Demnach soll bei den Stückzahlen bis 2008 der Markt jährlich um 3,2 Prozent auf 3,2 Milliarden Einheiten zulegen. Der Umsatz soll der Studie zufolge stärker wachsen und mit einem jährlichen Plus von vier Prozent dann bei 22 Milliarden Dollar liegen. Bei der Untersuchung wurden LCDs unter zehn Zoll Diagonale erfasst.

Besonders profitieren werden dabei so genannte Aktiv-Matrix-Displays, deren Absatz sich bis 2008 mehr als verdoppeln soll. Der mit diesen Komponenten generierte Umsatz soll dann bei 19 Milliarden Dollar liegen und somit 86 Prozent des Gesamtumsatzes dieses Marktes ausmachen.

Die Bedeutung des Marktes zeigt ein Vergleich des Sektors Mobiltelefone zum Markt für LCD-Fernseher, denn die Hersteller der Displays erlösen in diesem Segment mehr, als bei den Flach-TVs. Insgesamt betrachtet sorgen die Mini-Displays nach Notebook- und PC-Monitoren für die drittgrößten Umsätze bei den LCD-Produzenten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
145270