1685253

Gaming

Minecraft für Raspberry Pi veröffentlicht

12.02.2013 | 05:01 Uhr |

Der Mini-Computer Raspberry Pi kann mit der Minecraft Pi Edition nun auch als Baukasten genutzt werden.

Das Phänomen Minecraft erobert eine neue Plattform: Neben Umsetzungen für PC, Xbox 360 und Smartphones steht das Baukastenspiel nun auch auf dem Mini-Computer Raspberry Pi zur Verfügung. Entwickler Mojang hat heute eine kostenlose Version seines kreativen Spiels für den Rechner in Kreditkartengröße veröffentlicht. Zwar ist die auf der für Smartphones und Tablets gedachten Pocket Edition basierende Alpha-Version für den Raspberry Pi noch sehr limitiert. Die grundlegenden Funktionen des Baukastens sind jedoch schon integriert.

Trotz seiner begrenzten Rechenleistung läuft Minecraft auf auch dem Raspberry Pi ruckelfrei. Die Pi Edition setzt auf die speziell angepasste Linux-Version Raspbian „wheezy“ , die auch als Ersatz für einen Dektop-Rechner herhalten kann und die wichtigsten Anwendungen für den Einsatz im Büro mitbringt.

Media-Center im Wohnzimmer: Raspberry Pi und Mini-PCs mit Android 4 liegen im Trend

Die Pi Edition von Minecraft ist kostenlos. Die Installation erfolgt mit wenigen Codezeilen. Inwieweit Mojang die für den Raspberry Pi optimierte Fassung des Spiels in Zukunft weiter ausbauen möchte, steht noch nicht fest. Die Entwickler hatten jedoch schon vor einigen Monaten angekündigt, den für Bastler gedachten Mini-Computer zu unterstützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1685253