2057817

Minecraft-Schöpfer nun offiziell Milliardär

06.03.2015 | 05:34 Uhr |

Markus Persson wurde mit einem Vermögen von 1,3 Milliarden US-Dollar in die Forbes-Liste aufgenommen.

Mit einem Vermögen von 1,3 Milliarden US-Dollar kann sich Markus „Notch“ Persson nun zu den 1.826 reichsten Mensch der Welt zählen. Der Minecraft-Erfinder wurde nun in die Milliardärs-Liste des Wirtschaftsmagazins Forbes aufgenommen. Persson landet auf Platz 140 unter den Newcomern und platziert sich im Gesamt-Ranking auf Rang 1.415.

Ein Großteil von Perssons Vermögen stammt aus dem Verkauf des Entwicklerstudios Mojang an Microsoft . Die Spieleschmiede wechselte im November 2014 für 2,5 Milliarden US-Dollar den Besitzer. Mit der Akquise ging auch die Minecraft-Lizenz an den Redmonder Konzern über. Persson erhielt dabei 70 Prozent der Anteile an Mojang.

Bill Gates erneut reichster Mensch der Welt

Minecraft entwickelte sich vom kleinen Indie-Game zum wahren Verkaufsschlager. Plattform-übergreifend konnte Mojang bislang mehr als 35 Millionen Einheiten weltweit absetzen. Die Absatzzahlen der PC- und Mac-Version liegen aktuell bei 18,7 Millionen. Was Microsoft mit der Marke vorhat ist noch nicht ganz klar. Ein Minecraft 2 sieht der Konzern laut Phil Spencer nicht zwangsläufig als nächsten logischen Schritt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2057817