2107904

Minas Tirith soll für 2,5 Mrd. Euro gebaut werden

14.08.2015 | 14:25 Uhr |

Eine Gruppe von Architekten hat eine Crowdfunding-Kamapgne zum Bau der Herr-der-Ringe-Stadt Minas Tirith gestartet.

Mehrere Architekten, die zugleich auch Fans der Herr-der-Ringe-Reihe sind, wollen sich einen Traum erfüllen: Sie wollen die aus der Romanreihe bekannte Stadt Minas Tirith errichten. Das dafür benötigte Geld wird derzeit per Schwarmfinanzierung auf Indiegogo gesammelt.

Insgesamt werden umgerechnet 2,5 Milliarden Euro benötigt. Sollte das Geld zusammenkommen, dann soll Minas Tirith in Südengland gebaut werden. Der Bau soll Ende 2016 beginnen und im Jahr 2023 soll die Stadt dann fertig sein.

Auf Indiegogo können sich die Unterstützer mit Beträgen ab 3 britischen Pfund an dem Projekt beteiligen. Für 15 Pfund wird der Name des Unterstützers auf einem Steinmonument eingraviert, der dann später in Minas Tirith stehen wird. Für 25 Pfund gibt es als Zugabe auch noch eine Stadtführung, sobald die Stadt erbaut worden ist. In Minas Tirith soll es später auch diverse Übernachtungsmöglichkeiten geben. Eine solche Übernachtung darf man sich bereits jetzt für 300 Pfund sichern.

Den Titel eines Lords von Minas Tirith darf führen, wer sich an dem Projekt mit 100.000 britischen Pfund beteiligt. Dafür erhält der Gönner den Zutritt zu allen nicht-privaten Einrichtungen der Stadt und darf auch mit einem Pferdewagen durch die Straßen der Stadt fahren. Außerdem erhält er einen Sitz im Stadtrat.

Bisher haben sich nur knapp 1400 Nutzer mit etwa 78.000 Euro an dem Projekt beteiligt. Vom Erreichen des Ziels ist das Projekt 47 Tage vor dem Finanzierungsende weit entfernt. Sollte das Ziel nicht erreicht werden, wird den Unterstützern das Geld nicht von dem Konto abgebucht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2107904