117126

Million Dollar Homepage: Letzte Pixel werden über Ebay verkauft

03.01.2006 | 10:48 Uhr |

Wie macht man eine Million Dollar innerhalb von wenigen Monaten? Ein 21-jähriger britischer Student hatte eine pfiffige Idee und stellte Ende August eine Website ins Internet, bei der er 1 Million Pixel für je einen US-Dollar für Werbung verkaufte. Die pfiffige Idee ging auf: Die letzten 1000 Pixel werden nun über Ebay verkauft.

Die "Million Dollar Homepage" des britischen Studienanfängers Alex Tew ging am 26. August 2005 online. Die Seite wurde binnen kürzester Zeit berühmt. Mittlerweile hat der Student 999.000 der insgesamt eine Million verfügbaren Pixel verkauft. Um noch mal den Gewinn zu maximieren, bietet er seit Anfang des neuen Jahres die letzten 1000 Pixel über Ebay zum Verkauf an.

Aktuell werden für die letzten 1000 Pixel auf der "Million Dollar Homepage" auf Ebay stolze 21.400 US-Dollar geboten. Mehr als 63 Gebote sind schon eingegangen. Die Auktion geht noch acht Tage. Wer die Ebay-Auktion gewinnt, der erhält einen 50x20 Pixel großen Block an einer zentralen Position auf der "Million Dollar Homepage". Der Student garantiert, dass die Website mindestens die nächsten fünf Jahre lang online sein wird. Sein Plan sei es allerdings, die Website für alle Ewigkeiten im Netz zu lassen.

Im vergangenen Sommer hatten den Studienanfänger noch Finanzsorgen geplagt. Für sein Wirtschaftsstudium an der an der Universität Nottingham sollte er allein im ersten Jahr rund 10.000 Euro für Unterkunft und Gebühren kosten. Also kam auf die pfiffige Idee der "Million Dollar Homepage". Schon zwei Monate nach dem Start hatte er mit der Website 200.000 US-Dollar verdient. Weitere Infos zur "Million Dollar Homepage" finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .


Milliondollarhomepage.com

Ebay-Auktion: Die letzten 1000 Pixel

0 Kommentare zu diesem Artikel
117126