Miiverse

Nintendo enthüllt eigenes Social Network

Dienstag, 05.06.2012 | 06:02 von Denise Bergert
© Nintendo
Mit dem so genannten Miiverse will Nintendo ein eigenes soziales Netzwerk starten, in dem Konsolen-Besitzer mit Freunden kommunizieren können.
Im Vorfeld seiner E3-Pressekonferenz hat Nintendo heute ein Präsentationsvideo veröffentlicht, in dem Firmen-Chef Satoru Iwata die Neuheiten des japanischen Konzern vorstellt. Neben dem finalen Design des Wii-U-Tablets, das nun auf den Namen Wii U GamePad hört, wurde mit dem Miiverse dabei auch ein eigenes Social Network angekündigt.

Über das Netzwerk sollen Spieler über den Handheld 3DS, die neue Wii-U-Konsole, den PC oder Smartphones zugreifen können, um zu sehen, was ihre Freunde gerade spielen, selbst erstellte Spielinhalte zu teilen oder Tipps auszutauschen. Die Bedienung der Plattform ist auf die Touchscreens von 3DS und Wii U GamePad ausgelegt, über die Zeichnungen oder handgeschriebene Mitteilungen verschickt werden können.

Eine Video-Chat-Funktion soll das Miiverse ebenfalls bieten. Konkrete Details zur technischen Umsetzung des Miiverse zeigt Nintendos Präsentation jedoch nur wenige. Branchen-Experten vermuten, dass das Netzwerk relativ „geschlossen“ umgesetzt wird und im Gegensatz zu Xbox Live oder dem PlayStation Network nicht über Anbindungen zu Facebook oder Twitter verfügt. Konkrete Details sind im Rahmen von Nintendos Pressekonferenz in dieser Woche zu erwarten.

Dienstag, 05.06.2012 | 06:02 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1485193