1922861

Miele veröffentlicht im Mai ersten Saugroboter

26.03.2014 | 05:44 Uhr |

Miele veröffentlicht im Mai 2014 mit dem Scout RX1 einen ersten eigenen Saugroboter.

Miele steigt in diesem Jahr in den Markt mit Saugrobotern ein. Den Anfang macht dabei der Scout RX1 für 619 Euro. Im Gegensatz zur Konkurrenz verspricht Miele eine bessere Akkulaufzeit, Staubaufnahme und Navigation.

Damit der Scout RX1 nicht wie andere Geräte chaotisch über den Boden fährt und damit vielleicht schmutzige Stellen auslässt, verbaut Miele im Saugroboter ein Smart-Navigation-System. Dieses besteht aus einer Digitalkamera, die den Raum scannt, Infrarot-Sensoren, die Zusammenstöße mit Möbelstücken verhindern sollen sowie einem Gyro-Sensor, der für korrekte Richtungsänderungen verantwortlich zeichnet. Im Scout RX1 sind weiterhin zusätzliche Sensoren verbaut, die den Haushaltshelfer unter anderem vor Stürzen über Treppen bewahren sollen.

So erleichtern Roboter & Drohnen bald unseren Alltag

Der runde Saugroboter verfügt über Seitenbürsten und eine Bürstenwalze, die im Zusammenspiel Schmutz in die integrierte Staubbox mit 0,6 Liter Fassungsvermögen befördern sollen. Der Scout RX1 bietet zudem ein Gebläse für kleinere Schmutzpartikel. Mit einer Akku-Ladung soll der Helfer rund 120 Minuten und 150 Quadratmeter durchhalten. Bei längeren Einsätzen fährt der Scout RX1 selbständig zur Ladestation und regeneriert seine Kräfte in einer rund zweistündigen Pause, um seine Arbeit anschließend fortzusetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1922861