1789012

Microsofts BUILD 2013 startet in San Francisco - wir sind vor Ort

26.06.2013 | 07:28 Uhr |

In wenigen Stunden startet Microsofts Entwicklermesse BUILD 2013 in San Francisco. Wir sind vor Ort und geben Ihnen schon mal einen Überblick darüber, was uns erwartet.

Am Mittwoch startet Microsofts Entwicklermesse BUILD 2013 im Moscone Center in San Francisco. Nachdem früher im Jahr bereits Apple und Google ihre Entwickler in die gleichen Messehallen in San Francisco gerufen hatten, folgt damit nun die Eröffnung der diesjährigen Microsoft-Entwicklermesse Und das nur knapp über ein halbes Jahr nach der BUILD 2012, die Ende Oktober 2012 zeitgleich mit dem Windows-8-Start auf dem Gelände des Microsoft.Firmenhauptsitzes in Redmond stattfand.

BUILD 2013: Alle Infos auf @pcwelt und pcwelt.de

Die BUILD 2013 wird am Mittwoch um 18 Uhr (deutscher Zeit) mit einer Keynote eröffnet, die rund zwei Stunden dauern soll. PC-WELT ist vor Ort und wird Sie über die wichtigsten Ankündigungen live per Twitter (auf @pcwelt) und auf der PC-WELT-Facebook-Fansite informieren. Zeitnah werden dann auch Artikel auf pcwelt.de folgen.

Windows 8.1, Internet Explorer 11 und Xbox One

Mit Spannung wird erwartet, was Microsoft zur Keynote vorstellen wird. Abzuwarten bleibt, ob auch Microsoft-Chef Steve Ballmer auftreten wird, nachdem Microsoft in den letzten Monaten sowohl bei der Xbox One (Online-Zwang) als auch bei Windows 8 (Stichwort: Start-Button) dem negativen Feedback der Kunden nachgeben musste. Seitens Microsoft ist in diesem Zusammenhang immer wieder zu hören, dass die Fälle beweisen: Das Feedback der Nutzer ist nicht nur wichtig, sondern Microsoft hört auf dieses Feedback.

Windows 8.1: Die geplanten Neuerungen im Überblick

Bisher macht Microsoft rund um den Inhalt der BUILD-2013-Eröffnungsveranstaltung ein großes Geheimnis. Dabei steht schon mal vorab fest, dass Windows 8.1 und der RT-Pendant eine wichtige Rolle spielen werden. Der Internet Explorer 11 dürfte bei der Gelegenheit vorgestellt werden, nachdem er ohnehin Bestandteil vom neuen Windows 8.1 sein wird. Und auch Xbox One dürfte im Fokus stehen, denn immerhin gilt es, die teilnehmenden Entwickler über den aktuellen Stand bei der Entwicklung der neuen Spielekonsole zu informieren.


Outlook.com hat über 400 Millionen aktive Nutzer

Bereits einen Tag vor dem offiziellen Start der BUILD 2013 hielt Microsofts Tim O´Brien (General Manager, Platform Strategy Group) eine Rede vor Journalisten und Analysten, in der die Entwicklungen von Microsoft in den letzten Monaten im Mittelpunkt standen, aber noch keine neuen Ankündigungen gemacht wurden. Immerhin verriet O´Brien bei der Gelegenheit auch einige interessante Zahlen rund um Microsoft-Dienste:

* Bing umfasst mehr als 300 Petabyte an Daten
* Skydrive hat derzeit mehr als 250 Millionen Nutzer weltweit
* Skype wird von den Nutzern derzeit pro Tag rund 2 Milliarden Minuten genutzt
* Outlook.com hat bereits über 400 Millionen aktive Nutzer

Laut O´Brien erstellten Nutzer bereits während der Betaphase von Outlook.com über 60 Millionen Konten. Weit über 300 Millionen Konten wurden dann nach dem Start von Outlook.com vor einigen Monaten  von Hotmail auf den neuen Dienst nach und nach im laufenden Betrieb übertragen. "Das ist so, als würde man im Flug den Motor des Flugzeugs wechseln", sagte O´Brien.

Parallel zur BUILD 2013 in San Francisco findet noch bis zum 28. Juni Microsofts TechED Europe 2013 in Madrid statt, die sich an IT-Professionals und Enterprise Developers richtet. Hier hat Microsoft eine weitere Öffnung der Windows-Azure-Plattform angekündigt, die nun neben .NET auch Javascript, PHP, Python und auch Opensuse, Ubuntu und Oracle Linux unterstützt. Eine entsprechende Partnerschaft mit Oracle wurde bei der Gelegenheit bekannt gegeben. Darauf wies auch O´Brien bei dem Pre-BUILD-2013-Event hin und betonte in dem Zusammenhang, dass damit Windows Azure die offenste Plattform in der Industrie sei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1789012