48274

Microsofts Web-Seiten gecrackt

25.06.2001 | 11:50 Uhr |

Innerhalb kürzester Zeit sollen gestern mehrere Microsoft-Web-Seiten gecrackt worden sein. Die Cracker nutzten Sicherheitslücken in Microsofts Internet Information Server und hinterließen die Botschaft "One, two, three in only 30 minutes".

Innerhalb kürzester Zeit sollen gestern mehrere Microsoft-Web-Seiten gecrackt worden sein. Die Cracker hinterließen die Botschaft "One, two, three in only 30 minutes. As we can see, this server IIS is very good!! Micro$oft, where i find secure products made by you? WHERE?". Dies berichtet Vnunet.com .

Zu der Attacke bekannte sich nach Angaben des englischsprachigen Informationsdienstes eine Gruppe namens "Prime Suspectz". Die Cracker nutzten Sicherheitslücken in Microsofts Internet Information Server (IIS).

Betroffen waren die Web-Seiten "feeds.mobile.msn.com", "redsand.rte.Microsoft.com", "arulk.rte.Microsoft.com" sowie "webcfeedback.msn.com". Zum Zeitpunkt der Recherche waren die Web-Seiten nicht aufrufbar. Microsoft hat sich zu dem Vorfall bislang nicht geäußert.

Wie wir berichteten , gab Microsoft erst vor einigen Tagen bekannt, dass der Internet Information Server in der Version 5.0 unsicher sei . Cracker könnten demnach mehr Daten schicken, als die Software verkrafte, dann trete eine Sicherheitslücke auf.

Hacker legen Website des Weißen Hauses lahm (PC-WELT Online, 07.05.2001)

Hacker knacken Weltwirtschaftsforums-Server (PC-WELT Online, 15.02.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
48274