1868092

Microsoft will Windows-Familie neu strukturieren

26.11.2013 | 05:43 Uhr |

Microsoft will seine Windows-Familie neu strukturieren. Windows RT blickt dabei einer ungewissen Zukunft entgegen.

Im Rahmen des UBS Global Technology Summit hat sich Julie Larson-Green, Leiterin von Microsofts Hardware-Sparte, in einem Interview zu den Windows-Zukunftsplänen des Konzerns geäußert. Die Redmonder wollen demnach die Windows-Familie neu strukturieren. Derzeit gebe es mit Windows, Windows RT und Windows Phone noch drei unterschiedliche Betriebssysteme – das soll sich in Zukunft ändern. Während sich Larson-Green mit Details noch zurückhielt, wäre unter anderem die Verschmelzung von Windows RT und dem mobilen Betriebssystem Windows Phone denkbar. Möglich wäre zudem die Einstellung von Windows RT.

Windows RT ist eine abgespeckte Version von Windows 8, die speziell für Tablet-PCs mit ARM-Prozessoren entwickelt wurde. Im Gegensatz zum vollwertigen Betriebssystem können über Windows RT nur Apps aus dem Windows Store ausgeführt werden. Obwohl Microsoft zum Start des OS noch zahlreiche Hardware-Partner ins Boot holen konnte, steht der Konzern als Windows-RT-Verfechter inzwischen allein da.

Schnäppchen-Alarm: Windows-Tablets unter 500 Euro

Microsofts eigenes Windows-RT-Tablet Surface RT entpuppte sich ebenfalls als Ladenhüter, wodurch Microsoft im zweiten Quartal 900 Millionen US-Dollar auf Lagerbestände abschreiben musste. Vor wenigen Wochen kündigte der Windows-Konzern mit Surface 2 den Nachfolger an. Das Vorgänger-Modell wurde im Zuge dessen im Preis gesenkt.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1868092