1992717

Microsoft will Minecraft für 2 Milliarden Dollar kaufen

10.09.2014 | 12:31 Uhr |

Microsoft plant wohl die größte Firmenübernahme seit Satya Nadella den CEO-Posten von Steve Ballmer übernommen hat. Für 2 Milliarden Dollar wollen die Redmonder angeblich den Entwickler Mojang des populären Spiels Minecraft schlucken.

Microsoft-Chef Satya Nadella plant offensichtlich die größten Firmenübernahme seiner bisherigen Zeit als CEO. Denn Microsoft steht offensichtlich kurz davor die schwedische Spiele-Schmiede von Minecraft - Mojang - zu übernehmen.

Wie das Wall Street Journal berichtet, will Microsoft das Unternehmen Mojang, den Hersteller des beliebten Spieles Minecraft, übernehmen. Und zwar für zwei Milliarden US-Dollar (derzeit sind das rund 1,54 Milliarden Euro).

Microsoft würde sich demnach in ernsthaften Gesprächen mit der Entwicklerfirma Mojang befinden. Sofern die Verhandlungen zu einem erfolgreichen Abschluss geführt werden können, soll der Vertrag noch in dieser Woche unterschrieben werden. Das will das Wall Street Journal von einer namentlich nicht genannten Person erfahren haben, die Details aus den Verhandlungen kennt.

Minecraft-Spieler bauen funktionstüchtige Festplatten

Mit dem Kauf von Minecraft würde Microsoft einen absolut kultigen Spiele-Hit in sein Portfolio aufnehmen. Bei Minecraft bauen die Spieler so ziemlich alles auf, was man sich vorstellen kann. Die Grafik ist bewusst simpel gehalten, man kann es durchaus als eine Art digitales Lego bezeichnen.

Minecraft durchbricht 14-Millionen-Marke auf PC und Mac

Minecraft gibt es für Windows-PCs und MacOS-Rechner sowie für die Xbox 360 und die Sony Playstation 3. Ebenso ist Minecraft für iOS und Android verfügbar. Für die Xbox One und die Playstation 4 sowie für die Playstation Viat soll Minecraft ebenfalls erscheinen.

Sowohl Microsoft als auch Mojang wollten den Berichte des Wall Street Journals nicht kommentieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1992717