1700757

Microsoft will Kunden entschädigen

25.02.2013 | 16:44 Uhr |

Weil der Cloud-Dienst Windows Azure ausfiel, sollen Kunden nun entschädigt werden.

Kunden, die den Microsoft-Cloud-Speicher Windows Azure nutzen, können mit einer Entschädigung rechnen. Windows Azure sei wegen eines abgelaufenen SSL-Zertifikats 12 Stunden lang offline gewesen, berichtet techcrunch.com . Das Azure-Debakel habe mindestens 52 Microsoft-Angebote getroffen - etwa auch Xbox Live, die Online-Plattform der Microsoft-Konsole. Der General Manager von Azure, Steven Martin, verspricht Geschädigten Wiedergutmachung. Windows Azure richtet sich an Geschäftskunden. Wer ein paar Stunden lang nicht mit Freunden über Xbox Live chatten konnte, darf wohl kaum mit einer Entschädigung rechnen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1700757