1822366

Microsoft wies Heavy Rain zurück

04.09.2013 | 15:47 Uhr |

Offenbar wurde aus Heavy Rain ein Playstation-exklusives Spiel, weil Microsoft der Titel zu heikel war.

Wie gamespot.com berichtet habe es Gespräche zwischen Microsoft und Quantic Dreams gegeben, um den Konsolen-Blockbuster Heavy Rain für die Xbox 360 zu veröffentlichen. Letztendlich sei aber ein Playstation-exklusives Spiel daraus geworden, weil Microsoft das Thema des Games zu heikel gewesen sei. In Heavy Rain geht es auch um die Entführung eines Kindes. Zwar habe man auf Xbox-Seite sehr gerne mit Quantic Dreams zusammenarbeiten wollen und das frühere Spiel der Entwickler, "Fahrenheit", geliebt, doch habe es am Ende nicht geklappt. David Cage von Quantic Dreams will sich nicht beschweren und findet, dass Microsoft eine großartige Firma sei. Doch Sony sei viel empfänglicher für das Konzept von Heavy Rain gewesen.

Aktuell arbeitet Quantic Dreams an "Beyond: Two Souls". Darin geht es um ein Mädchen (dargestellt von Ellen Page), das Kontakt zu einem übernatürlichen Wesen hat.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1822366