1946105

Microsoft verschiebt Halo 5 auf 2015

16.05.2014 | 19:08 Uhr |

Halo 5: Guardians soll erst im Herbst 2015 erscheinen. Das Spiel für Xbox One soll im Gegenzug eine komplett neue Grafikengine sowie 60 Bilder pro Sekunde bieten.

Noch immer fehlt Microsoft ein echter System-Seller für seine Xbox One . Viele Fans hatten im neuen Halo einen absoluten Pflichtkauf vermutet. Dieser Titel lässt jedoch noch bis Herbst 2015 auf sich warten. Dies gaben Hersteller Microsoft und Entwickler 343 Industries nun bekannt.

Das Halo 5: Guardians getaufte Spiel soll direkt nach den Ereignissen von Halo 4 einsetzen. Die Hauptfigur Master Chief werde sich nach Angaben der Macher schon zum Spielbeginn viele Fragen stellen. Der Verlust der Begleiterin Cortana lasse den Helden nicht nur daran zweifeln, ob es sich weiter lohne, zu kämpfen, sondern auch die eigene Identität stünde auf dem Prüfstand.

Die größte Neuerung von Halo 5 findet sich jedoch in der neuen Engine, die von Grund auf an die Möglichkeiten der Xbox One angepasst werden soll. So verspricht 434 Industries ein flüssiges Spielerlebnis mit 60 Bildern pro Sekunde. Der Mehrspieler-Modus soll indes von den ausgebauten Möglichkeiten von Xbox Live profitieren.

Gratis-Spiele und Angebote: Xbox One ab Juni ohne Kinect erhältlich

Neue Details zum Spiel und der zugehörigen TV-Serie werden für die im Juni stattfindende E3 in Los Angeles erwartet.

PC-Spiele-Highlights im Mai 2014 - Video
0 Kommentare zu diesem Artikel
1946105