1829041

Microsoft verrät Preise für Windows 8.1

18.09.2013 | 15:52 Uhr |

Die Pro-Version von Windows 8.1 schlägt mit 199 Dollar zu Buche und auch die Standard-Version liegt im dreistelligen Bereich. Aber nicht für jeden - viele bekommen Windows 8.1 kostenlos.

Endkunden, die bereits Windows 8 nutzen, müssen für das Update auf Windows 8.1 nichts zahlen - das hatte Microsoft schon vorab zu verstehen gegeben. Ab dem 18. Oktober sollen diese sich das Update aus dem Windows Store herunterladen können. Wer aber Windows 7, Vista oder gar noch XP nutzt und auf Windows 8.1 aktualisieren mag, der muss zahlen. Windows 8.1 soll es in diesem Fall als Download via Windows.com oder im Handel geben und 119,99 Dollar kosten. Windows 8.1 Pro soll 199 Dollar kosten. Damit orientiert sich Microsoft an den Preisen von Windows 8.

Windows 8.1 im Test

Windows 8.1 soll außerdem als reine Vollversion verkauft werden, die nicht auf das Vorhandensein einer älteren Windows-Version angewiesen ist. Windows 8 gab es nämlich als Upgrade-Fassung: Der Käufer musste den Schlüssel einer älteren Windows-Version besitzen. Die Anpassung geschehe aufgrund von Nutzer-Feedback und weil man bei der Installation von Windows so flexibler sei, sagt Microsoft. Wer seinen Rechner sauber neu aufsetzen oder Windows 8.1 in einer virtuellen Maschine nutzen mag, dürfte sich über diese Ankündigung durchaus freuen.

Windows 8.1 Pro erstrahlt im Windows-typischeren Blau
Vergrößern Windows 8.1 Pro erstrahlt im Windows-typischeren Blau
© Microsoft

Trotzdem kann man bei Bedarf aus der Windows-7-Installation per Upgrade 8.1 machen. Dabei bleiben alle Daten erhalten, aber die Desktop-Apps müssen neu installiert werden. Wer XP oder Vista einsetzt und sich Windows 8.1 kauft, muss seine Daten in jedem Fall vor der Installation sichern und anschließend manuell zurückspielen. Außerdem empfiehlt Microsoft, dass XP- und Vista-Nutzer eventuell auch ihre Hardware aufrüsten, wenn Sie Windows 8.1 einsetzen wollen, um ein optimales Nutzererlebnis zu haben.

Freeware entfernt Windows-8.1-Startbutton

Wer sich dieses Jahr noch ein Windows-8.1-Gerät kauft, darf das Windows 8.1 Pro Pack für 99,99 Dollar nachkaufen und erhält damit beispielsweise zusätzlich das Media Center. Wer Windows 8.1 Pro nutzt, muss bei Bedarf das Media Center für 9,99 Dollar extra dazukaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1829041