2014007

Microsoft und Dropbox schließen Office-Pakt

05.11.2014 | 10:59 Uhr |

Microsoft und Dropbox wollen ihre Services gemeinsam für Dropbox und für Office 365 auf Smartphones und Office Online anbieten.

Microsoft und Dropbox sind eine strategische Partnerschaft eingegangen.  "Die beiden Unternehmen werden ihre Services gemeinsam für die Dropbox und für Microsoft Office 365 auf Smartphones, Tablets und in Office Online anbieten", heißt es in der gemeinsamen Mitteilung.

Bisher können Office-Nutzer ihre Dokumente einfach über OneDrive und OneDrive for Business teilen. Künftig wird es auch möglich sein, Dokumente über Dropbox zu teilen und zu bearbeiten. Dabei sollen sich alle Dateien automatisch auf allen Geräten synchronisieren, von den man auf Dropbox zugreifen kann.

Laut Angaben von Microsoft sollen die neuen Dropbox-Funktionen mit den nächsten Versionen der Office-Apps für iOS und Android ausgeliefert werden. Diese neuen Versionen sollen in den kommenden Wochen veröffentlicht werden. Die Integration zwischen Dropbox und Office Online wird in der ersten Jahreshälfte 2015 verfügbar sein.

Von der strategischen Partnerschaft profitieren auch alle Nicht-Office-Nutzer. Dropbox will nämlich eine Dropbox-App nun endlich auch für Windows Phone ausliefern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2014007