1886034

Microsoft stopft sechs Lücken zum Patch-Day

15.01.2014 | 09:51 Uhr |

Microsoft hat zum Patch-Day im Januar insgesamt vier neue Sicherheitsupdates veröffentlicht, mit denen sechs Lücken gestopft werden.

Der erste Patch Day von Microsoft im Jahr 2014 fällt vergleichsweise unspektakulär aus. Beim letzten Update des Jahres 2013 stopfte Microsoft in seinen Produkten noch 24 Lücken mit elf Sicherheitsupdates. Zum ersten Patch-Day im Jahr 2014 folgen nun im Januar - wie auch vorab angekündigt - vier Sicherheitsupdates, mit denen sechs Sicherheitslücken geschlossen werden.  Die Gefährlichkeit der geschlossenen Lücken stuft Microsoft mit "hoch" und damit dem nach "kritisch" zweithöchsten Schweregrad ein.

Zu den wichtigsten Sicherheitsupdates gehört MS14-002 , mit dem eine bereits seit Ende November 2013 und bereits für Angriffe ausgenutzte bekannte Lücke im Windows-Kernel von Windows XP und Windows Server 2003 geschlossen wird. Wer noch die beiden Oldie-Windows-Systeme im Einsatz hat, sollte das Sicherheitsupdate umgehend installieren. Es dürfte zudem auch eines der letzten Sicherheitsupdates sein, das Microsoft für Windows XP veröffentlicht, denn der Support für das veraltete Windows XP endet am 8. April 2014 .

Die restlichen Sicherheitsupdates betreffen Lücken in Microsoft Office, Windows und Microsoft Dynamics AX. Microsoft weist außerdem auf eine Aktualisierung seiner Sicherheitsempfehlung 2755801 über das Update für Sicherheitsanfälligkeiten in Adobe Flash Player in Internet Explorer hin. Darin werden die Leser darüber informiert, dass Adobe für eine im Flash Player im Internet Explorer 10/11 bekannte Sicherheitslücke ab sofort ein Update ausliefert.

Zum Patch-Day hat Microsoft auch das Anti-Malware-Tool in der neuen Version 5.80 veröffentlicht.

Die Updates selbst sollten Sie mit der in Windows integrierten Update-Funktion umgehend installieren. So stellen Sie sicher, dass Sie alle relevanten Updates erhalten. Wichtig: Nach der Installation der Sicherheitsupdates sollten Sie den Rechner neu starten, damit die Sicherheitsupdates vollständig installiert werden können. Eine Übersicht über alle veröffentlichten Updates finden Sie auf dieser Microsoft-Seite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1886034