1876380

Microsoft stellt neue Photosynth-Version vor

13.12.2013 | 13:13 Uhr |

Microsoft hat nun eine neue Preview des Foto-Dienstes Photosynth online gestellt. Der Dienst generiert aus digitalen Fotos faszinierende 3D-Ansichten.

Eine neue Preview von Microsofts Photosynth ist nun online und lädt zum Staunen ein. Photosynth nutzt eine von Microsoft entwickelte Technologie, um aus einzelnen digitalen Bildern eine frei begehbare 3D-Ansicht zu generieren. So können die Betrachter beispielsweise wie in diesem Beispiel über den Mount Everest hinweg fliegen oder wie hier die Cheops-Pyramide von Gizeh von allen Seiten betrachten . Wer eine Reihe von Bildern von einem Ort, Gebäude oder Kunstwerk besitzt, kann selbst auf Photosynth solche 3D-Ansichten erstellen.

Beim neuen Photosynth kommt laut Microsoft die dritte Generation der entwickelten 3D-Technologie zum Einsatz, die noch bessere und hochauflösendere Ergebnisse liefern soll. Photosynth analysiert die Fotos und generiert daraus die Ansichten. Microsoft nutzt dabei die Rechenkraft der Cloud, wo zunächst die Bilder auf Fixpunkte oder immer wieder auftauchende Objekte untersucht werden. Daraus werden dann 3D-Modelle errechnet und in einer 3D-Ansicht platziert. Die fertigen 3D-Ansichten lassen sich nun auch bequemer via Facebook, Twitter oder Embedded-Code mit anderen Nutzern teilen. Weitere Infos finden Sie auf http://www.photosynth.net/preview.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1876380