1969879

Microsoft plant angeblich großen Stellenabbau

15.07.2014 | 12:43 Uhr |

Microsoft plant laut einem Medienbericht einen größeren Stellenabbau. Tausende Mitarbeiter könnten davon betroffen sein.

Microsoft plant den größten Stellenabbau der vergangenen Jahren. Das berichtet der Finanzdienst Bloomberg am Dienstag. Mit der Verkündung der Maßnahme können bereits in dieser Woche gerechnet werden. Die Stellenstreichungen hängen demnach damit zusammen, dass Microsoft schlanker werden wolle und dabei auch die Nokia-Oyj-Handset-Sparte in das Unternehmen integrieren wolle.

Insidern zufolge könnten mehr Mitarbeiter ihre Jobs verlieren als beim letzten großen Stellenabbau im Jahr 2009, als sich Microsoft von 5800 Mitarbeitern und damit von rund fünf Prozent aller seiner Mitarbeitern trennte. Microsoft hat derzeit und nach Übernahme der 30.000 Mitarbeiter starken Nokia-Handset-Sparte insgesamt knapp 130.000 Mitarbeiter weltweit. Microsoft-Chef Satya Nadella hatte erst vor wenigen Tagen die neue Kern-Strategie von Microsoft vorgestellt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1969879