1744789

Microsoft plant angeblich ein 7-Zoll-Tablet

31.03.2013 | 13:22 Uhr |

Änderungen in Microsofts Hardware-Zertifizierungsrichtlinien würden dem Redmonder Konzern und seinen Hardware-Partnern die Produktion von Tablet-PCs im 7- und 8-Zoll-Format erlauben.

Microsoft hat in diesem Monat Änderungen bei seinen Hardware-Zertifizierungsrichtlinien vorgenommen. So wurden die Mindest-Anforderungen bei der Bildschirm-Auflösung von Windows-8-Geräten auf 1.024 x 768 mit 32 Bit herabgesetzt. Um mit dem offiziellen Windows-8-Logo versehen zu werden, musste Hardware bislang über eine Mindest-Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln verfügen. Die Änderungen treten ab sofort in Kraft, Gerüchten zufolge werden erste Geräte wohl aber erst mit dem neuen Windows-Blue-Update ausgeliefert.

Die neuen Hardware-Zertifizierungsrichtlinien würden Microsofts Hardware-Partnern die Produktion von kleineren Tablet-PCs mit Windows 8 erlauben. Die Geräte-Gruppe der 7- und 8-Zoll-Tablets, zu denen unter anderem Googles Nexus 7, Apples iPad Mini und Amazons Kindle Fire HD gehören, erfreut sich nicht zuletzt wegen ihrer niedrigen Einstiegspreise einer hohen Nachfrage.

Acer zeigt preiswertes Android-Tablet Iconia B1

Die ursprüngliche Mindest-Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln hatte nur Geräte im 16:9-Format erlaubt, mit den neuen Änderungen werden nun auch 16:10- oder 4:3-Formate mit Windows-8-Logo möglich. Den Gerüchten zufolge könnte Microsoft bereits an einem 7-Zoll-Surface-Tablet oder einem E-Reader arbeiten. Eine offizielle Bestätigung steht bislang jedoch noch aus.

Microsoft Surface Pro - Hands-on im Video
0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1744789