1898928

Microsoft öffnet Quellcode für Regierungen

05.02.2014 | 15:31 Uhr |

Microsoft will es künftig Regierungsvertretern erlauben, einen genaueren Blick in den Quellcode seiner Produkte zu werfen.

Microsoft kündigt die Eröffnung eines internationalen Transparenz-Zentrums in Brüssel an. Vertreter von Regierungen sollen außerdem Zugriff auf den Quellcode der Microsoft-Software erhalten. Dadurch sollen sich die Regierungen selbst davon überzeugen können, dass in den Produkten von Microsoft keine Hintertüren eingebaut sind, die einen Zugriff auf Kundendaten erlauben würden.

Die Eröffnung des Zentrums, so Microsoft, sei "ein nächster, logischer Schritt in der langfristig angelegten Transparenz-Offensive", mit der Microsoft seine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und seine Loyalität gegenüber seinen Kunden betonen will.  "Wir müssen dafür sorgen, dass die Menschen die Funktionsweise neuer Technologien und ihre gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen verstehen. Wir müssen ihnen helfen die Chancen zu erkennen und Risiken einzuschätzen. Dafür müssen wir unsere Informationspolitik so transparent wie irgend möglich gestalten", so Marianne Janic, Senior Director Public Sector bei Microsoft.

Die NSA-Affäre habe das Vertrauen in die ITK-Industrie und ihre Technologien schwer erschüttert. "Wir bei Microsoft tun alles dafür, dieses Vertrauen zurück zu gewinnen. Doch wir brauchen auch klare Signale aus der Politik", fordert Microsoft. Die Politik müssen eine größtmögliche Transparenz über das Vorgehen von Regierungen, Kontrollgremien und Aufsichtsbehörden im Datenverkehr schaffen. Außerdem müsse die Politik auch klarstellen, dass sie die Rechtssicherheit bei der Nutzung von IT-Technologien als elementares Grundbedürfnis der digitalen Gesellschaft erkannt habe und willens sei, die Integrität und die Sicherheit von IT-Umgebungen zu gewährleisten.

Zum Schluss fordert Microsoft die Politik auch dazu auf, den in Artikel 8 der europäischen Menschenrechtscharta verankerten Schutz der Privatsphäre konsequent umzusetzen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1898928