1901471

Microsoft kündigt für heute zusätzliche Updates an

11.02.2014 | 15:12 Uhr |

Am Montagabend hat Microsoft die Ankündigung der Security Bulletins für den heutigen Patch Day um zwei weitere Bulletins erweitert. Sie sollen als kritisch eingestufte Lücken im Internet Explorer und in VBScript behandeln.

Heute Abend gegen 19 Uhr will Microsoft im Rahmen seines monatlichen Update-Dienstags sieben Security Bulletins veröffentlichen. Ursprünglich hatte der Windows-Hersteller nur fünf Bulletins angekündigt . Doch wie Dustin Childs im Microsoft Response Center Blog meldet, haben seit der üblichen Ankündigung am Donnerstagabend zwei weitere Update-Pakete die Qualitätsprüfungen erfolgreich absolviert und sollen heute Abend ausgeliefert werden.

Dazu gehört ein neues kumulatives Sicherheits-Update für den Internet Explorer (IE). Es soll mindestens eine Sicherheitslücke schließen, die Microsoft als kritisch einstuft. Ein Angreifer könnte darüber Code einschleusen und ausführen. Betroffen sind alle IE-Versionen von 6 bis 11 auf allen unterstützten Windows-Versionen, einschließlich RT und Server.

Ein zweites Bulletin soll eine oder mehrere Schwachstellen in VBScript beheben, ebenfalls auf allen unterstützten Windows-Versionen. Auch hierfür gibt Microsoft die höchste Risikostufe "kritisch" an. Da auch der IE VBScript beherrscht, schließlich wurde es dafür als Javascript-Alternative entwickelt, könnte zwischen den beiden Nachzüglern ein Zusammenhang bestehen. Dazu äußert sich Childs in seinem Blog-Nachtrag jedoch nicht.

Es scheint, dass Microsoft nun eine veränderte Vorgehensweise beim Patch Day probiert. In der Vergangenheit wurden Bulletins und Updates zunächst angekündigt, dann aber beim Patch Day doch nicht angeboten, weil bei den Tests im Vorfeld Probleme auftraten. Nun werden die Ankündigungen konservativer, um solche Pannen zu vermeiden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1901471