1867411

Microsoft kündigt Nachrichten-Verschlüsselung für Office 365 an

23.11.2013 | 05:02 Uhr |

Das Bürosoftware-Paket Office 365 soll ab Anfang 2014 eine Verschlüsselung für Nachrichten erhalten.

Microsoft möchte sein Bürosoftware-Paket Office 365 ab Anfang 2014 mit einer Verschlüsselung für Nachrichten ausstatten, die eine geschützte Übertragung von E-Mails zwischen Nutzern der Software erlaubt. Doch auch an Anwender, die ihre digitale Post mit einem anderen Mailprogramm empfangen, können verschlüsselten Nachrichten geschickt werden.

Sobald die Funktion von einem Administrator aktiviert wurde, werden alle Nachrichten schon vor dem Versand verschlüsselt. Empfänger finden die eigentliche Botschaft im Anhang der Mail. Das Öffnen der Datei findet über den Browser statt, in dem sich der Empfänger mit seinem Microsoft- oder Office-Account legitimieren muss. Das Layout der Webanwendung soll sich an Outlook.com orientieren.

Sicher mailen: So verschlüsseln Sie Ihre E-Mails richtig

Für alle E3- oder E4-Abonnenten von Office 365 soll die Verschlüsselung der E-Mails kostenlos angeboten werden. Auch Kunden des Windows Azure Rights Managements können gratis verschlüsselte Mails verschicken. Ob Microsoft den Dienst früher oder später auch in anderen Anwendungen zur Verfügung stellt, ist noch unklar. Eine Verschlüsselung von E-Mails ist generell empfehlenswert, um sich vor ungewünschten Mitlesern zu schützen. Wie weit man der Microsoft-Verschlüsselung jedoch trauen kann, muss jeder Anwender selbst entscheiden.

Video: Festplatte mit Bitlocker verschlüsseln
0 Kommentare zu diesem Artikel
1867411