1947506

Microsoft enthüllt Surface Pro 3 (Update: 21.05.)

20.05.2014 | 18:30 Uhr |

Microsoft hat mit dem Surface Pro 3 sein neues Tablet vorgestellt. Dieses bringt auf einem 12,1-Zoll-Screen 2.160 x 1.440 Bildpunkte unter und wird ab 799 Euro angeboten.

Update 21.05, 10:05 Uhr: Das Surface Pro 3 kann ab sofort auch in Deutschland vorbestellt werden. Hierzulande werden die neue Geräte allerdings voraussichtlich erst ab Ende August 2014 ausgeliefert. Folgende Modelle des Surface Pro 3 können hierzulande nun im Microsoft Store vorbestellt werden:

  • Surface Pro 3 mit Core i3 und 64 GB SSD: 799 Euro

  • Surface Pro 3 mit Core i5 und 128 GB SSD: 999 Euro

  • Surface Pro 3 mit Core i5 und 256 GB SSD: 1299 Euro

  • Surface Pro 3 mit Core i7 und 256 GB SSD: 1549 Euro

  • Surface Pro 3 mit Core i7 und 512 GB SSD: 1949 Euro

In der FAQ zum Surface Pro 3 betont Microsoft, dass es sich bei dem Gerät um einen vollwertigen Laptop-Ersatz handelt und zusätzlich zur abnehmbaren Tastatur auch Eingaben über Multitouch und Stift erlaube. Außerdem vergleicht es Microsoft hier auch mit dem MacBook Pro von Apple.

(/UPDATE ENDE)

Neu ist beim Surface Pro 3 zudem der am Displayrand angebrachte Lautsprecher, der 45 Prozent lauter sein soll. Durch die Verwendung von Magnesium für das Gehäuse kommt das Surface Pro 3 auf 800 Gramm bei einer Gehäusedicke von 9,1 Millimetern. Die Laufzeit des verbauten Akkus konnte nach Herstellerangaben um 20 Prozent gesteigert werden.

Den Startbutton, mit dem zwischen Desktop- und Kacheloberfläche von Windows 8.1 gewechselt werden kann, verlegt der Hersteller an den rechten Bildschirmrand. Bei den Anschlüssen stehen Käufern zwei USB-3.0-Ports, ein MicroSD-Kartenslot und ein Mini-Display-Port zur Verfügung. Darüber hinaus findet das Surface Pro 3 über Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0 Verbindung zu anderen Geräten.

Office-Tablet: So wird ein Tablet zum Notebook-Ersatz

Am ausklappbaren Ständer hält Microsoft fest. Zusätzlich bietet der Hersteller einen Stylus, ein Tastatur-Cover sowie eine Docking-Station an. Das Surface Pro 3 soll ab morgen für 799 US-Dollar vorbestellbar sein. Das Einsteigermodell verfügt über einen Core-i3-Prozessor, vier GB RAM und 64 GB Speicher. Daneben gibt es zwei Ausgaben mit i5-Chips, vier oder acht GB Arbeitsspeicher und 128 bzw. 256 GB großen SSDs. Das Spitzenmodell für 1.949 US-Dollar ist darüber hinaus mit einem Core i7 ausgestattet.

Video: Microsoft stellt Surface Pro 3 vor
0 Kommentare zu diesem Artikel
1947506