1909961

Microsoft arbeitet angeblich an kostenloser Version von Windows 8.1

28.02.2014 | 17:01 Uhr |

Mit einer kostenlosen Version von Windows 8.1 will Microsoft mehr Nutzer für sein Betriebssystem gewinnen.

Aktuellen Gerüchten zufolge arbeitet Microsoft derzeit an einer kostenlosen Version von Windows 8.1. Das will das IT-Magazin The Verge aus firmeninternen Kreisen erfahren haben. Die Version soll den Namen „Windows 8.1 with Bing“ tragen und unterschiedliche Microsoft-Programme und -Apps in einem Bundle mit dem Betriebssystem vereinen.

Laut den Mutmaßungen will Microsoft mit dem Projekt eine kostenlose oder kostengünstige Upgrade-Möglichkeit für Windows-7-Nutzer schaffen. „Windows 8.1 with Bing“ könnte außerdem PC-Herstellern im Rahmen der kürzlich angekündigten reduzierten Lizenzgebühren für Geräte unter 250 US-Dollar angeboten werden. Mit um rund 70 Prozent gesenkten Kosten für das Microsoft-Betriebssystem will der Redmonder Konzern in direkte Konkurrenz zu Googles Chromebooks treten.

Von Windows 7 oder 8 auf 8.1 upgraden – so geht’s

Microsoft setzt weiterhin zunehmend auf Bing als eigenständige Plattform. Mit der Suchmaschine verknüpfte Apps finden sich bereits jetzt schon in Windows 8.1. Nähere Details zu „Windows 8.1 with Bing“ werden im Rahmen der Build Entwickler-Konferenz im April erwartet.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1909961